Donnerstag, 25. August 2011

Das zweitschönste auf der Welt......SCHUHE!!!

Unglaublich......Schuhe über Schuhe und ich mitten drin!
Gestern haben wir uns auf den Weg zum Baumarkt gemacht, um Bretter und Winkel zu kaufen.
Mein Freund hat seiner Freundin die größte Freude überhaupt bereitet, er hat ein weiteres
Schuhregal gebaut.
Jetzt habe ich eins für Stiefel, also ein Herbst- bzw. Winterregal und eins für die Sommerschuhe.
Als es endlich fertig war habe ich die Prachtstücke schnell in Szene gesetzt und bin stolz!
Heute morgen im Radio dann die Schreckensmeldung.....Schuhe werden ca. 1 % teurer.
Aber was soll´s, was ist schon ein Prozent gegen dieses tolle Glücksschuhgefühl!
Und ich glaube da bin ich nicht die einzige....oder?!
Unter anderem packen mich die Glücksgefühle auch bei neuen Tüchern, Taschen und Schmuck.

Aber jetzt erst mal zu den SCHUHIMPRESSIONEN:


Die Hälfte meiner Schuhe


Das Herbst/Winterregal

Das neue Sommerregal

Mittwoch, 24. August 2011

Donuts

Heute war es soweit, der Donutmaker ist angekommen, für 2,50 Euro beim bekannten Auktionshaus ersteigert.
Direkt wurden Donuts gemacht, mmmhhh .....Lecker!
Nach diesem Rezept:

130 g Zucker + 1 Pckg. Vanillezucker
260 g Mehl + 1 Pckg. Backpulver
1/4 L Milch
3 Eier
5 EL Öl

Zuerst Zucker+Eier schaumig schlagen, dann den Rest dazu. 

 Daraus werden ca. 35 Minnidonuts.
Ich habe die kleinen noch mit Zuckerguß und Streußeln dekoriert.


Guten Hunger!!!!!!!!!!!!!

Donnerstag, 28. Juli 2011

Ballonkleidtunika

Ich habe mir ein Ballonkleid-Schnittmuster im Internet gekauft.
Zu einem neuen Schnitt gehört natürlich auch ein schöner neuer Stoff!
Also habe ich mir zwei unterschiedliche T-Shirtstoffe im Internet bestellt, die fühlen sich echt kuschelig an.
In einer Abendaktion habe ich dann erstmal ein Schnittmuster ausgedruckt und zusammengeklebt, hab zugeschnitten und genäht und natürlich immer wieder zwischendurch gebügelt, mir hat einmal ein lieber Mensch erzählt das sei sehr wichtig fürs gute Gelingen.
Mit dem Ergebnis war ich echt zufrieden und war auch ein bischen Stolz, bis ich es angezogen habe.
Leider saß das Kleid so garnicht ballonmäßig.
Der untere Bund war viel zu weit, ich habe hin und her überlegt, es aus und an gezogen.
Dann kam mir die Idee einen Gürtel um die Taille zu schlingen und das Ganze als eine Art Tunika über einer Leggins zu tragen.
Und fertig war das Outfit. Schaut selbst......., die Fotos sind leider aufgrund des "bomben Wetters" nicht sehr gut geworden.


Freitag, 22. Juli 2011

Motivationsaward


Schon vor einigen Tagen ist er bei mir reingeflattert, von der lieben Brigitte.
Ich habe einen Kreativ Blogger Award bekommen und ich danke der fleißigen Alpakkabesitzerin
sehr herzlich dafür.
Für mich ist der Award auch ein Stück weit Motivation um mich endlich mal wieder an kreative Projekte zu wagen.
In meinem Kopf schwirren auch schon ganz viele Ideen herrum.
Also lasst euch überraschen was so passiert!

Allen fleißigen Leherinnen wünsche ich jetzt erst mal einen super Ferienstart mt ganz viel Zeit für die schönen Seiten des Lebens!

Viele Liebe Grüße und ein super Geburtstagswochenende für die 2  Nullerinnen!


Meinen Award verleihe ich an:

Theresa die mich mit ihren Nähprojekten immer wieder inspiriert
 und an den Blog Iddensammlung weil man sich wirklich viele Ideen abgucken kann und weil dieser Blog so vielseitig ist.




Mit diesem Award sind folgende Bedingungen verknüpft:

Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.


Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (=dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.


Danach überlegst du dir 3 - 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Donnerstag, 21. Juli 2011

Die leckersten Brownies auf der ganzen Welt............

Heute ist ein sehr schöner Tag, weil ich mal wieder Zeit finde einen Post zu erstellen und in den anderen Blogs zu stöbern.
Vor dem Sommerurlaub ist immer so viel zu tun, aber das kennt ihr ja.......!
Es sind jetzt noch genau 5 Wochen bis zu meinem Urlaub, ja...so lange dauert das noch.
Über Wasser halte ich mich indem ich zwischendurch mal schöne Sachen koche und backe.
Und ein super gutes Rezept, mit dem ich am Samsatg vielen Freunden auf einer Kanutour eine Freude bereitet habe, zeige ich euch.
Die Brownies sind so lecker das ich sie nächstes Wochenende nochmal backen werde!
Und hier das Rezept, leider ohne Fotos!

Brownies

Das Rezept ist für ca. 12 Brownies.
Backform 20 x 20 cm

Du brauchst: 225 g Butter, 225g Zartbitterschokolade, 4 Eier, 250 g Rohrzucker hell, 2 Spritzer Vanillearoma, 2 EL O Saft, 1/2 Teel.
Salz, 150 g Mehl, 1 Teel. Backpulver, 100 g weiße Schokolade.

Als erstes solltest du den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Dann wird die Schokolade und die Butter über dem Wasserbad geschmolzen.
In der Zwischenzeit werden Eier, Rohrzucker, Vanillearoma, O Saft und Salz schaumig geschlagen.
Mehl und Backpulver werden gemischt und hinzugefügt.
Zum Schluß wird die geschmolzene Schoko/Buttermischung hinzugefügt und gut untergerührt.
Die weiße Schokolade wird in Stücke geteilt( je nachdem wie groß man die Stückchen in den Brownies haben möchte) und unter den Teig gehoben.

Die ganze Masse wird in die Backform gefüllt, die zuvor mit Backpapier ausgelegt wird, und geht für ca. 40 Minuten in den Backofen.
Am zweiten Tag schmecken die Brownies am besten!


Viel Spaß beim Naschen!

Montag, 27. Juni 2011

Sommertag...sommerlicher Blümchenrock

Heute bin ich gegen Abend nochmal mit einer Freundin zum Hafen gefahren.
Wir haben eine Kleinigkeit gegessen und eine Weinschorle geschlürft.
Irgendwie haben wir uns gefühlt wie im Urlaub.
Und es war schon fast (man darf es garnicht laut sagen) ein bischen heiß.
Mein abendliches Outfit möchte ich euch heute präsentieren....
Der Rock ist aus einem Strechstoff vom Hollandmarkt für 6 Euro einfach frei nach Schnauze zurecht geschnitten, gehalten wird er einfach von einem Gummiband.
Den Stoff finde ich sehr schön sommerlich!
Ich habe nun auch mal, nach dem Vorbild von Paula, ein paar Schnappschüße mit meinem MAC gemacht und das ist draus geworden:


Ich wünsche euch allen einen schönen Abend in der Sonne !

Sonntag, 26. Juni 2011

Wimpelkette

Endlich wird sie auch mal vorgestellt, denn sie ist schon seit ca. 3 Wochen fertig, die Wimpelkette.
Genäht aus einem Wachstuch vom Luftschloß in Münster, ein sehr verrückt bunter Ladenm, empfohlen von Susanne.
Das Wachstuch war mit einem Meterpreis von 10 Euro sogar nach relativ preiswert.
Ich finde die Farben aufjeden Fall sehr schön und werde mir aus dem Reststück bestimmt nochmal was schönes nähen.
Die Wimpelkette ziert unser Gartenstühleunterstellhäuschen, gebaut von meinem lieben Freund, und wertet dieses farblich nochmal so richtig auf.
Beim Enstehungsprozess der Wimpelkette versinke ich, wie immer , im Nähchaos. Kennt ihr das auch?
Wie seht ihr im Chaos aus????








Sonntag, 5. Juni 2011

Schmetterlinge überall....

Heute war ich mit Brigitte auf dem Stoffmarkt in Osnabrück,
Stoffe über Stoffe.....schön, mein Herz geht auf und die Augen werden riesengroß!
Man weiß garnicht wo man zuerst hinsehen soll.
Den 1. Teil meiner Beute zeige ich euch jetzt, ich war nämlich eben schon fleißig.
Unsere Küche hat jetzt auch einen Schmetterlingslook bekommen.
3 Kissenbezüge sind es geworden, die eine Seite mit wunderschönen Schmetterlingen und Ornamenten, die andere in blau.
Ich staune wie man einen Raum mit so kleinen Dingen verschönern kann.





Sonntag, 29. Mai 2011

Asia Lampions fürs Küchenfenster

Ich habe es mir diesmal echt mal ganz leicht gemacht.
Bin aber trotzdem mit dem Ergebnis zufrieden.
Im Bastelshop gibt es Paperball Sets mit allem Zubehör.
Ich habe also alles einfach ineinander gesteckt, in vorgestanzte Löcher, Perlen dazwischen gefummelt und mit Hilfe meines Lieben Freundes hängen die beiden jetzt vorm Küchenfenster.
Irgendwie erinnern sie mich an die kleinen Lampions aus dem Thailandurlaub 2009, das Fernweh ist geweckt!




Dienstag, 24. Mai 2011

Kranker Tag

Gestern fing es schon an, ich bekam entsätzliche Kopfschmerzen und mir war total übel.
Heute morgen bekam ich dann noch totale Verspannungen dazu, ich entschied mich dazu meinen Praxistag ausfallen zu lassen und den Tag ganz ruhig zu Hause zu verbringen.
Meine liebe Kollegin Anne hat zum Glück meine Patienten übernommen, so war das schlechte Gewissen nicht allzu groß.
Gegen Nachmittag ging es mir dann schon etwas besser.
Aus Langeweile durchblätterte ich Koch- und Backbücher und möchte euch eins meiner Lieblingsbücher vorstellen.
Es ist von Cynthia Barcomi und es stehen ganz tolle meist ungesunde, aber total leckere  Sachen drin.

                      


 Ich habe mir für heute ein Pizzarezept mit Mozzarella und Basilikum rausgesucht:


Das ist das Ergebnis, fertig zum Backen:

Freitag, 20. Mai 2011

Das neue Sommeroutfit....oder pastellige Schmetterlingsphase

Endlich habe ich mal wieder Zeit gefunden ein bischen im Nählädchen zu stöbern.
Und prompt habe ich auch was gefunden.
Bei einer meiner Kolleginnen ist die Schmetterlingsphase ausgebrochen.
Mit vielen leuchtendende Sommerpastellfarben, total schön!!!
Leider ist im Moment nicht wirklich viel Geld über um mir ein T Shirt der Marc Cain Schmetterlingskollektion zu kaufen, 180 Euro für ein T-Shirt finde ich außerdem ein wenig unverschämt.
Im Lädchen habe ich einen Stoffrest für 4,50 Euro gefunden und habe daraus einen Sommerloop schwup die Wup kreiert :-)
Ich bin bestens mit dem Ergebnis zufrieden!
Dazu trage ich eine Chino Hose von Zara und eine neue Sommerschmetterlingskette.
Jetzt fehlen mir nur noch 4 Wochen Urlaub zu meinem Glück!
Viele Sommerliche Grüße an alle!






Samstag, 23. April 2011

Marzipan Törtchen

Heute Nachmittag sind auf unserem Kaffeetisch kleine, feine, süße Marzipantörtchen gelandet.
Die schmecken so lecker....mmhhh.....!
Das Rezept ist aus meinem neuen Backbuch ´Macarons und Petits Fours´.
Da stehen ganz tolle Rezepte drin.
Als nächstes sind die Macarons an der Reihe.

Schöne Ostern an alle......





Hier ist noch das Rezept, für alle die gerne Marzipan mögen:

Zutaten:

Mürbeteig: 200 g weiche Butter, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 300 g Mehl, Fett und Semmelbrösel für die Muffinformen, Füllung: 50 g Butter, 75 g Zucker, 75 g kalte Marzipanrohmasse, 2 Eier, 50 g gemahlene Haselnüsse, 50 g Mehl, 2 - 3 Pfirsiche
 
Schritt 1
Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Formen fetten und mit Bröseln ausstreuen. Aus den Teigzutaten den Teig zubereiten, in die Formen drücken, 20 Min. kalt stellen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. vorbacken. Ofen eingeschaltet lassen. 
Schritt 2
Inzwischen für die Füllung Butter mit Zucker cremig rühren. Das Marzipan auf der Küchenreibe raspeln und unterrühren. Eier schaumig schlagen und nach und nach unterziehen. Nüsse und Mehl mischen und unter die Marzipancreme heben. Die Masse auf die Böden füllen.
Schritt 3
Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Auf die Füllung legen. Die Törtchen im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Nach Belieben Schlagsahne dazu servieren.

Freitag, 22. April 2011

Die passende Tasche...

für meine Matrosenphase fehlte mir noch.
Nach längerem überlegen habe ich mir einfach selber ein Schnittmuster erstellt.
Eine alte Tasche habe ich zerstört und  die Metallringe als  Halter für die Karabinerhaken genommen.
Karabinerhaken sind übrigends in Münster echt schwer zu bekommen.
Nach langem suchen bin ich bei Karstadt fündig geworden.
Von innen habe ich die Tasche mit einem roten Leinenstoff gefüttert.



Endlich konnte ich auch mal das Knopflochprogramm meiner neuen Nähmaschine ausprobieren.
Wie ihr im Bild seht, habe ich mehrere Knopflöcher genäht und dann das rote Band hindurch geführt.
Fertig ist der neue Frühlingsbeutel.

Mittwoch, 23. März 2011

Darf ich vorstellen.....die Matrosin

Nun ist es fertig geworden, das neue Matrosinnenfrühlingskleid.
Es ist genauso geworden wie ich es mir vorgestellt habe, darum bin ich ein bischen stolz.
Ich habe einfach einen T - Shirt Schnitt aus der Burda verlängert und somit zu einem Kleid gemacht. 
Wie ihr seht trage ich auch meine neuen Ballerinas die ich für 18 Euro bei Neckermann bestellt habe.
Und nicht zu vergessen ist natürlich auch mein neuer roter Jerseyloop.

Tata.....mein neues Outfit



I

Samstag, 12. März 2011

Sommerröckchen

Eben ist es fertig geworden, mein Sommerröckchen.
Ich habe den blauen Pünktchenstoff noch mit einem helleren Stoff gefüttert und anstatt der Passe ein Jerseybündchen angenäht.
Jetzt bin ich noch auf der Suche nach knallroten Ballerinas und einem roten Tuch und/oder einer Halskette, dann ist der Sommerlook komplett.
Irgendwie mag ich diesen Pünktchen oder auch Matrosenlook kombiniert mit knalle rot.



Freitag, 11. März 2011

Die neue Nähmaschine

Eine ganze Woche habe ich nach meinem Urlaub krank zu Hause rumgelegen.
Das einzige was mich am Leben gehalten hat war die Freude auf meine neue
Nähmaschine.
Und hier ist sie, eine Brother innov-is 20.
Mir war wichtig das die Maschine von der Bedienung her ganz einfach ist und einige Stickstiche zu bieten hat.
Was schön ist, ist das man nicht mal mehr ein Fußpedal braucht um die Maschine zu bedienen.
Alles kann über einen Knopf reguliert werden, auch die Schnelligkeit, echt super.
Auch das LED Licht ist sehr gut für meine Maulwurfaugen.
Eingeweiht habe ich das tolle Teil indem ich einen Rock, der mir etwas zu lang ist, umgenäht habe.

Und hier ist sie:

Und dann gab es heute noch mehrere schöne Geburtstagsgeschenke von der lieben Brigitte.
Wir sind zusammen ins kleine Stofflädchen gefahren und ich durfte mir was schönes aussuchen.
Ich entschied mich für einen blauen Pünktchenstoff, der für einen Rock nach altbewährtem Schnitt verwendet wird, sowie für einen blau/weiß gestreiften Jerseystoff aus dem ein Kleid werden soll.
Das Kleid stelle ich mir wie ein verlängertes T - Shirt vor, mit 3/4 Ärmeln.
Leider fehlt mir noch ein Schnittmuster und ich muß sagen das ich etwas Respekt vor dem Jerseystoff habe.
Hat jemand von euch noch einen schönen Schnitt? Oder einen Tip?


Hier sind aber erstmal die Stoffe, ich bin im blau Fieber........Danke Brigitte!!!!

Der 3. Stoff soll als Jerseybündchen für den Rock verwendet werden

Samstag, 19. Februar 2011

Endlich, ich blogge die Schmuckrolle

Seit ca. 3 Wochen ist sie schon fertig, aus einem romantischem Stöffchen ist sie entstanden.
Viele Tipps, von vielen lieben Menschen haben sie zu dem gemacht was sie ist.
Und heute hat sie meiuer lieben Freundin Corinna eine Geburtstagsfreude bereitet.
Die Schmuckrolle.
Sie besteht aus einem  einem kleinen Täschchen. welches sich durch einen Klettverschluß befestigen lässt und zum Verstauen von Ringen, Armreifen und Ohrringen gedacht ist.
Ich hoffe das Fach ist für Corinna groß genug, sie hat nämlich sehr sehr viel schönes zum Füllen dieses Täschchens,
Dann gibt es da noch 4 Knöpfe über die Ketten gehängt werden können und im einem seperaten Fach enden.
Einfach damit sie sich nicht verwurschteln.
Geschlossen wird das ganze, wie ihr seht,  mit einem schönen Satinband.
Ich hätte auch gerne so eine..... aber ihr wisst ja, die Nähmaschine.
Hättet ihr Empfehlungen für eine neue Maschine? Vielleicht bleibt ja noch was vom Urlaubsgeld über.
Im Internet habe ich die Singer Confidence entdeckt, für 269 Euro, was denkt ihr.



Freitag, 18. Februar 2011

Und dann passierte es......

Voller Elan habe ich heute noch eine Schuhtasche eine Unterwäschetasche und ein Kontaktlinsentäschchen  für den großen Wanderrucksack genäht.
Einfach damit ich nicht täglich den Rucksack ausräumen muß um an wichtige Dinge zu kommen.
Schon beim Nähen des letzten Beutels machte meine Nähmaschine leichte Mucken.
Dann wurde es beim Nähen des kleinen Kontaktlinsentäschchens immer schlimmer.
Der Unterfaden wirft nur noch große Schlaufen. :-((((




Ich habe dann alles probiert, neue Spule neuer Faden, Probenähen auf anderem Stoff,Faden und Unterfadenspannung reguliert, aber es wird einfach nicht besser!
Auch meine Gebrauchsanweisung kann nicht helfen.
Hilfeeeeeeee.................

Donnerstag, 17. Februar 2011

Frühlingsloop



Im Stoffmarkt, wo ich auch den Leopardenstoff gekautft habe, sind auch diese beiden Jerseystoffe in die Tasche gewandert.
Draus geworden ist mal wieder ein Loop, passend zum heutigen strahlendem Wetter in Frühlingsfarben. Der wird mich auch im Floridaflieger begleiten.

Mittwoch, 16. Februar 2011

Rock(ig)

Heute musste noch schnell vor der großen Reise das Karnevalsoutfit vervollständigt werden.

Ich werde: ´Tina Turner´.

Ich habe mir mir einen rockigen Leopardenrock genäht mit passendem Täschchen und Armbändchen.
Wir kommen zwar erst am Sonntag vor Rosenmontag zurück, aber Karneval muß trotz Jetlag auf jeden Fall gefeiert werden.
Eine kleine Vorschau auf das Kostüm schon mal auf dem Foto.
Den Rest kann ich noch nicht verraten.


Sonntag, 13. Februar 2011

Was Frau braucht

Gestern und heute hatte ich endlich wieder Zeit meine kreativen Gedanken in die Tat umzusetzen.
In Münsters kleinem Stofflädchen habe ich mir einen Jeansstoff und einen schönen Dekostoff ( der fühlt sich ganz toll an) gekauft und zu Hause losgelegt.
Ich habe einen Rock nach meinem Lieblings - und einzigen Rockschnittmuster genäht. :-)
Zusätzlich ist noch eine Umhängetasche nach selbst ausgedachtem Schnittmuster endstanden mit rotem/weißem Pünktchenstoff als Futter und dem tollen Dekostoff außen.





Tata.....hier ist die Lady in blue/red.........




Cupcakes

Inspiriert von der lieben Jutta und zum Testessen für den Geburtstagskuchen zu meinem 30. für meine Kolleginnen aus der Praxis habe ich heute Cupcakes gebacken.
Mmmmmhhhh.......Lecker!


Und hier ist das Rezept:

Was man für den Teig braucht:
2 Eier
150 g Zucker
120 g weiche Butter
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Schale von 1-2 Zitronen
120 ml Milch
175 g Mehl
Zitronensaft

Was man für das Frosting braucht:

200 g Frischkäse
40 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft

Zucker und Eier richtig schaumig rühren, dann alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
In Muffinförmchen füllen und diese in ein Muffinblech stellen, dann bleibt der Teig schön an Ort und Stelle.
Bei 175 Grad 20 Minuten goldbraun backen und richtig abkühlen lassen, sonst schmilzt das Frosting.

Für das Frosting alles zusammenrühren und mit einer Spritztüte auf die Cakes spritzen.
Und schon ist es fertig.

Mittwoch, 9. Februar 2011

Award

Juchu ich habe auch einen bekommen.   Meinen ersten Award, für meinen Blog....,
von der lieben Jutta!

Vielen Dank dafür.
 Und hier ist er zu bewundern:






Und hier die Award Regeln:



Die Regeln:
Danke der Person, die dir den Award gegeben hat und verlinke sie in deinem Post. Erzähle uns 7 Dinge über dich. Gib' den Award an 3 kürzlich entdeckte, neue Blogger. Kontaktiere diese Blogger und lass' sie wissen, dass sie den Award bekommen haben. 


7 Dinge über mich:

1. Ich bin im Moment wie von sinnen, weil ich mich so sehr auf meinen Florida Urlaub freue.
2. Bald ( am 26. 02. ) werde ich 30 Jahre alt, ich kann es selber kaum glauben, bin aber eigendlich ganz zufrieden mit der 3 vorne.
3. Meine Kolleginnen sagen 40 werden wäre schlimmer.
4. Ich glaube ihnen :-), die sind nämlich alle schon älter und erfahrener!
5. Wenn ich nicht gerade im Urlaub bin, beschäftige ich mich mit Zähnen und Powerpoint Präsentationen.
6. Ich lebe mit meinem Freund zusammen in Münster, nur 3 Minuten  zu Fuß von meiner Arbeit entfernt.
7. Ich liebe außer meinem lieben Freund, mein Mac Book, weil es mich noch nie im Stich gelassen hat.

Und mein Award geht an:






Zusätzlich möchte ich noch alle kreativen Köpfe, z.B: die liebe Anne und auch andere die meinen Blog verfolgen dazu ermutigen  einen eigenen Blog zu erstellen.
Es kostet nichts, macht sehr viel Spaß und es ist einfach ein schönes Gefühl anderen Sachen zu präsentieren  die man selbst geschaffen hat.
Mich würden z.B: Anne´s Rezepte interessieren, sie hat nämlich sogar schon mal bei einem kleinen Perfekten Dinner mitgemacht.

Sonntag, 6. Februar 2011

Vorfreude.....

Bald ist es soweit, am 23. Februar gehen mein lieber Schatz und ich auf große Reise.
Wir entfliehen dem ewig grauen Februarwetter und fliegen in die Sonne Floridas.
Ein wichtiges Reiseutensil ist meine schöne Sonnenbrille, für die aber noch die richtige Verpackung fehlte.
Immer wieder habe ich Sonnenbrillen einfach so ohne Etui in die Handtasche gesteckt und mich hinterher über Schrammen auf den Gläsern geärgert,
Aber das ist jetzt vorbei.
Aus dem schönen Ikea Vögelchen Stoff und einem zerschnittenen alten Kissenbezug als Futterstoff ist eine Sonnenbrillentasche entstanden.
Als Verschluß habe ich wieder zwei Kam Snaps genommen, von denen ich total begeistert bin, diesmal in lila!
Schaut mal......




Freitag, 4. Februar 2011

Tasche in der Tasche

Mein Arbeitskollegin hatte ein Taschenproblem.........
In ihre Handtasche herschte, wie bestimmt bei vielen Damen, bei mir auch! ein unheimliches Durcheinander.
Jedes Mal wenn sie ihren Schlüssel suchte, mußte sie fast ihre ganze Tasche ausräumen um ihn zu finden.
Da kam ihr eine sehr gute Idee, sie hat sich überlegt eine kleine Tasche für die  Tasche zu machen.
Es sollten unterschiedliche Fächer für Handy, Kopfschmerztabletten,Schlüßel und Krims Krams vorhanden sein.
Diese kleine Tasche sollte dann einfach aus der Alltagstasche herrausgenommen und in die Abendtasche gesteckt werden können.
Es gab nur ein Problem,.... Doris hat keine Nähmaschine! Schade, schade....


Nun kam ich zum Einsatz, ich nähte den `Tasche in der Tasche´Prototyp, für den übrigens noch ein hipper Name fehlt! ( Für Vorschläge bin ich dankbar)!
Hier die beiden nicht wirklich gelungenen Fotos:






Samstag, 29. Januar 2011

Schlampermäppchen und Täschchen

Nachdem ich ein wenig hin und her probiert habe, habe ich ein Schlampermäppchen und zwei kleine Täschchen fertig gestellt.
Ich finde das Webband von Farbenmix besonders schön!
Bei dem Täschchen habe ich das erste mal meine neue `Kam snaps ´angewendet, das ist eine Zange mit der man Druckknöpfe befestigen kann.
Eben war ich noch bei Ikea und habe mir noch zwei Stoffe gekauft.
Ich finde die Ikea Stoffe kann man sehr gut nähen weil sie so schön fest sind.








Sonntag, 23. Januar 2011

Tage wie dieser.....

Ich bin heute mit vollem Tatendrang aufgestanden und wollte zwei Täschchen zum verschenken nähen.
Aber irgendwie steht dieser Tag wohl nicht auf meiner persönlichen Hitliste.
Zuerst habe ich das Webband ganz schlecht aufgenäht und dann habe ich beim zusammennähen
des ´Schlampermäppchens´(Schnitt aus dem Internet) bemerkt das der Schnitt nicht wirklich funktioniert.
Da waren Ecken, wo keine hingehören. Schade, schade.....
Ich habe dann vor Wut den Reißverschluß rausgerissen,
Den restlichen Tag über stand die Nähmaschine still. und zum Frustessen waren wir eben noch im Road Stop.
Ich hoffe der Einbruch der Kreativen Phase´hat bald ein Ende !


Viele Grüße an alle....!
PS: Hat jemand einen schönen Schnitt für ein Stiftemäppchen?????

Sonntag, 16. Januar 2011

Nachtschicht

Gestern war der Tag, bzw. die Nacht der neuen Tasche.
Ich habe zugeschnitten und genäht und genäht und genäht.....
Bis gestern abend um 2 Uhr habe ich gewerkelt.
Eben habe ich noch die Innentasche fertig genäht.
Diese ist mir leider nicht so gut gelungen, ich mußte ordendlich pfuschen!
Ich glaube das war bis jetzt das aufwendigste was ich genäht habe.
Jetzt brauche ich erst einmal ein bischen Pause.

Bis bald.

Achja, hier natürlich das wichtigste....... die Fotos!


Freitag, 14. Januar 2011

Ich konnte es nicht sein lassen....Stoffsucht!

Ich habe mir wirklich ganz fest vorgenommen in der nächsten Zeit keine neuen Stoffe zu kaufen.
Aber dann kam mir das kleine Stofflädchen in Münster in die Quere......
Ich möchte mir eine Tasche nähen und da sind doch diese wunderschönen Stoffe perfekt, oder???
Der mit den großen Punkten ist sogar wasserabweisend! :-))




Neue Maschine, neuer Rock!

Nachdem am Dienstag meine Overlockmaschine angekommen ist, brenne ich darauf sie auszuprobieren.
Leider habe ich aber noch, neben dem Nähen, eine zweite Beschäftigung bei der Zahnärztekammer und in der Praxis und überhaupt keine Zeit in der Woche.
Heute war es endlich soweit.....nach langem hin und her die neue Maschine zu durchschauen, bin ich nun bestens in der Overlockmaterie und ganz stolz auf meinen neuen Rock.


Schaut mal..........

Montag, 10. Januar 2011

Kalenderverstecker

Meine Koleginnen und ich ärgern uns schon
seit längerem über unseren, von der Arbeit gesponsorten,
Jahreskalender.
Sonst war er immer in neutralem schwarz, langweilig aber OK, jetzt ist er in
einem komischen Braunton gehalten.
Aber, einem geschenkten Gaul.........
Es mußte irgend eine Lösung her.
Nach einigen Überlegungen habe ich dem Kalender einfach ein "Versteck"
gebaut.
Der hellgraue mit der Paisley Borte ist für mich und der andere für meine liebe Kolegin Doris.
Ich bin gespannt was sie davon hält.