Donnerstag, 28. Juli 2011

Ballonkleidtunika

Ich habe mir ein Ballonkleid-Schnittmuster im Internet gekauft.
Zu einem neuen Schnitt gehört natürlich auch ein schöner neuer Stoff!
Also habe ich mir zwei unterschiedliche T-Shirtstoffe im Internet bestellt, die fühlen sich echt kuschelig an.
In einer Abendaktion habe ich dann erstmal ein Schnittmuster ausgedruckt und zusammengeklebt, hab zugeschnitten und genäht und natürlich immer wieder zwischendurch gebügelt, mir hat einmal ein lieber Mensch erzählt das sei sehr wichtig fürs gute Gelingen.
Mit dem Ergebnis war ich echt zufrieden und war auch ein bischen Stolz, bis ich es angezogen habe.
Leider saß das Kleid so garnicht ballonmäßig.
Der untere Bund war viel zu weit, ich habe hin und her überlegt, es aus und an gezogen.
Dann kam mir die Idee einen Gürtel um die Taille zu schlingen und das Ganze als eine Art Tunika über einer Leggins zu tragen.
Und fertig war das Outfit. Schaut selbst......., die Fotos sind leider aufgrund des "bomben Wetters" nicht sehr gut geworden.


Kommentare:

  1. Hallo Barbara.
    Brigitte und ich sitzen hier gerade und lesen natürlich schon bei Frühstück die Neuigkeiten von deinem Ballonkleid. Süß!! Sehr schön mit dem bunten Blümchenstoff oben und unten. ... und ich kann mir schon die Klebeaktion vorstellen für den Schnitt - sowas hab ich ja auch mal gemacht, das ist ja ein echtes Puzzlespiel...
    lg Paula und Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hi Barbara!
    Eine völlig neue Erfindung! Eine Ballonkleidtunika habe ich nun wirklich noch nie gesehen :-) Ich finde sie wunderbar! Sieht toll aus! und passt wunderbar zu lauen Sommerabenden!
    Liebe Grüße!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hi, das ist ja total schön! Ich habe dich übrigens getagged. Schau mal hier:http://lilas-kleine-welt.blogspot.com/2011/08/tag-durchgeknallt.html LG :)

    AntwortenLöschen