Samstag, 19. Februar 2011

Endlich, ich blogge die Schmuckrolle

Seit ca. 3 Wochen ist sie schon fertig, aus einem romantischem Stöffchen ist sie entstanden.
Viele Tipps, von vielen lieben Menschen haben sie zu dem gemacht was sie ist.
Und heute hat sie meiuer lieben Freundin Corinna eine Geburtstagsfreude bereitet.
Die Schmuckrolle.
Sie besteht aus einem  einem kleinen Täschchen. welches sich durch einen Klettverschluß befestigen lässt und zum Verstauen von Ringen, Armreifen und Ohrringen gedacht ist.
Ich hoffe das Fach ist für Corinna groß genug, sie hat nämlich sehr sehr viel schönes zum Füllen dieses Täschchens,
Dann gibt es da noch 4 Knöpfe über die Ketten gehängt werden können und im einem seperaten Fach enden.
Einfach damit sie sich nicht verwurschteln.
Geschlossen wird das ganze, wie ihr seht,  mit einem schönen Satinband.
Ich hätte auch gerne so eine..... aber ihr wisst ja, die Nähmaschine.
Hättet ihr Empfehlungen für eine neue Maschine? Vielleicht bleibt ja noch was vom Urlaubsgeld über.
Im Internet habe ich die Singer Confidence entdeckt, für 269 Euro, was denkt ihr.



Freitag, 18. Februar 2011

Und dann passierte es......

Voller Elan habe ich heute noch eine Schuhtasche eine Unterwäschetasche und ein Kontaktlinsentäschchen  für den großen Wanderrucksack genäht.
Einfach damit ich nicht täglich den Rucksack ausräumen muß um an wichtige Dinge zu kommen.
Schon beim Nähen des letzten Beutels machte meine Nähmaschine leichte Mucken.
Dann wurde es beim Nähen des kleinen Kontaktlinsentäschchens immer schlimmer.
Der Unterfaden wirft nur noch große Schlaufen. :-((((




Ich habe dann alles probiert, neue Spule neuer Faden, Probenähen auf anderem Stoff,Faden und Unterfadenspannung reguliert, aber es wird einfach nicht besser!
Auch meine Gebrauchsanweisung kann nicht helfen.
Hilfeeeeeeee.................

Donnerstag, 17. Februar 2011

Frühlingsloop



Im Stoffmarkt, wo ich auch den Leopardenstoff gekautft habe, sind auch diese beiden Jerseystoffe in die Tasche gewandert.
Draus geworden ist mal wieder ein Loop, passend zum heutigen strahlendem Wetter in Frühlingsfarben. Der wird mich auch im Floridaflieger begleiten.

Mittwoch, 16. Februar 2011

Rock(ig)

Heute musste noch schnell vor der großen Reise das Karnevalsoutfit vervollständigt werden.

Ich werde: ´Tina Turner´.

Ich habe mir mir einen rockigen Leopardenrock genäht mit passendem Täschchen und Armbändchen.
Wir kommen zwar erst am Sonntag vor Rosenmontag zurück, aber Karneval muß trotz Jetlag auf jeden Fall gefeiert werden.
Eine kleine Vorschau auf das Kostüm schon mal auf dem Foto.
Den Rest kann ich noch nicht verraten.


Sonntag, 13. Februar 2011

Was Frau braucht

Gestern und heute hatte ich endlich wieder Zeit meine kreativen Gedanken in die Tat umzusetzen.
In Münsters kleinem Stofflädchen habe ich mir einen Jeansstoff und einen schönen Dekostoff ( der fühlt sich ganz toll an) gekauft und zu Hause losgelegt.
Ich habe einen Rock nach meinem Lieblings - und einzigen Rockschnittmuster genäht. :-)
Zusätzlich ist noch eine Umhängetasche nach selbst ausgedachtem Schnittmuster endstanden mit rotem/weißem Pünktchenstoff als Futter und dem tollen Dekostoff außen.





Tata.....hier ist die Lady in blue/red.........




Cupcakes

Inspiriert von der lieben Jutta und zum Testessen für den Geburtstagskuchen zu meinem 30. für meine Kolleginnen aus der Praxis habe ich heute Cupcakes gebacken.
Mmmmmhhhh.......Lecker!


Und hier ist das Rezept:

Was man für den Teig braucht:
2 Eier
150 g Zucker
120 g weiche Butter
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Schale von 1-2 Zitronen
120 ml Milch
175 g Mehl
Zitronensaft

Was man für das Frosting braucht:

200 g Frischkäse
40 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft

Zucker und Eier richtig schaumig rühren, dann alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
In Muffinförmchen füllen und diese in ein Muffinblech stellen, dann bleibt der Teig schön an Ort und Stelle.
Bei 175 Grad 20 Minuten goldbraun backen und richtig abkühlen lassen, sonst schmilzt das Frosting.

Für das Frosting alles zusammenrühren und mit einer Spritztüte auf die Cakes spritzen.
Und schon ist es fertig.

Mittwoch, 9. Februar 2011

Award

Juchu ich habe auch einen bekommen.   Meinen ersten Award, für meinen Blog....,
von der lieben Jutta!

Vielen Dank dafür.
 Und hier ist er zu bewundern:






Und hier die Award Regeln:



Die Regeln:
Danke der Person, die dir den Award gegeben hat und verlinke sie in deinem Post. Erzähle uns 7 Dinge über dich. Gib' den Award an 3 kürzlich entdeckte, neue Blogger. Kontaktiere diese Blogger und lass' sie wissen, dass sie den Award bekommen haben. 


7 Dinge über mich:

1. Ich bin im Moment wie von sinnen, weil ich mich so sehr auf meinen Florida Urlaub freue.
2. Bald ( am 26. 02. ) werde ich 30 Jahre alt, ich kann es selber kaum glauben, bin aber eigendlich ganz zufrieden mit der 3 vorne.
3. Meine Kolleginnen sagen 40 werden wäre schlimmer.
4. Ich glaube ihnen :-), die sind nämlich alle schon älter und erfahrener!
5. Wenn ich nicht gerade im Urlaub bin, beschäftige ich mich mit Zähnen und Powerpoint Präsentationen.
6. Ich lebe mit meinem Freund zusammen in Münster, nur 3 Minuten  zu Fuß von meiner Arbeit entfernt.
7. Ich liebe außer meinem lieben Freund, mein Mac Book, weil es mich noch nie im Stich gelassen hat.

Und mein Award geht an:






Zusätzlich möchte ich noch alle kreativen Köpfe, z.B: die liebe Anne und auch andere die meinen Blog verfolgen dazu ermutigen  einen eigenen Blog zu erstellen.
Es kostet nichts, macht sehr viel Spaß und es ist einfach ein schönes Gefühl anderen Sachen zu präsentieren  die man selbst geschaffen hat.
Mich würden z.B: Anne´s Rezepte interessieren, sie hat nämlich sogar schon mal bei einem kleinen Perfekten Dinner mitgemacht.

Sonntag, 6. Februar 2011

Vorfreude.....

Bald ist es soweit, am 23. Februar gehen mein lieber Schatz und ich auf große Reise.
Wir entfliehen dem ewig grauen Februarwetter und fliegen in die Sonne Floridas.
Ein wichtiges Reiseutensil ist meine schöne Sonnenbrille, für die aber noch die richtige Verpackung fehlte.
Immer wieder habe ich Sonnenbrillen einfach so ohne Etui in die Handtasche gesteckt und mich hinterher über Schrammen auf den Gläsern geärgert,
Aber das ist jetzt vorbei.
Aus dem schönen Ikea Vögelchen Stoff und einem zerschnittenen alten Kissenbezug als Futterstoff ist eine Sonnenbrillentasche entstanden.
Als Verschluß habe ich wieder zwei Kam Snaps genommen, von denen ich total begeistert bin, diesmal in lila!
Schaut mal......




Freitag, 4. Februar 2011

Tasche in der Tasche

Mein Arbeitskollegin hatte ein Taschenproblem.........
In ihre Handtasche herschte, wie bestimmt bei vielen Damen, bei mir auch! ein unheimliches Durcheinander.
Jedes Mal wenn sie ihren Schlüssel suchte, mußte sie fast ihre ganze Tasche ausräumen um ihn zu finden.
Da kam ihr eine sehr gute Idee, sie hat sich überlegt eine kleine Tasche für die  Tasche zu machen.
Es sollten unterschiedliche Fächer für Handy, Kopfschmerztabletten,Schlüßel und Krims Krams vorhanden sein.
Diese kleine Tasche sollte dann einfach aus der Alltagstasche herrausgenommen und in die Abendtasche gesteckt werden können.
Es gab nur ein Problem,.... Doris hat keine Nähmaschine! Schade, schade....


Nun kam ich zum Einsatz, ich nähte den `Tasche in der Tasche´Prototyp, für den übrigens noch ein hipper Name fehlt! ( Für Vorschläge bin ich dankbar)!
Hier die beiden nicht wirklich gelungenen Fotos: